Angebote zu "Ohne" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

QNAP Turbo Station TS-231K - NAS-Server - Annap...
Top-Produkt
211,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Typ: NAS-Server Festplattenkapazität: Bis zu 2 x 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-SATA I/II/SATA 6-Gb/s-HDDs oder -SSDs (nicht im Lieferumfang enthalten) RAID-Level: 0, 1, JBOD, Single Schnittstellen: 3 x USB 3.2 2 x LAN RJ-45 Gewicht (kg): 1,35 BxTxH (mm): 102 x 219 x 161 Lieferumfang: Neuware in Originalverpackung (QNAP Turbo Station TS-231K, Netzadapter, Netzkabel, RJ-45-Patchkabel, Kurzinstallationsanleitung)

Anbieter: afbshop
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 DataCenter
Empfehlung
477,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Das von Microsoft entwickelte Windows Server 2008 DataCenter ist speziell für den Serverbetrieb entwickelt worden und unterstützt mit seinen zahlreichen Funktionen besonders Firmen in ihrem Arbeitsfluss. Im Fokus steht zwar die Virtualisierung, doch auch andere Features wie Active Directory, verschiedene Verwaltungsmodi oder Network Access Protection helfen Ihrem System immens. Betriebe mit vielen virtuellen Maschinen begünstigt Windows Server 2008 DataCenter richtet sich mit seinen Funktionen sowohl an kleine als auch große Unternehmen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen System für Ihre Server sind. Mit diesem System profitieren besonders jene Firmen, die eine große Anzahl an virtuellen Maschinen besitzen. Zu den Vorteilen gehört zum Beispiel die Virtualisierungsplattform Hyper-V, mit der Sie komplette Serversystem virtualisieren können. Außerdem können Sie mit Windows Server DataCenter 2008 physische und virtuelle Ressourcen mit Hilfe eines eigenen Tools verwalten. Zudem erhalten Sie eine unbegrenzte Anzahl an lizenzierten und virtuellen Instanzen. Dadurch hat jedes eingesetzte Server-Betriebssystem eine eigene Lizenz. Diverse Modi erleichtern die Arbeit Neu ist, dass Ihnen künftig verschiedene Modi bei der Verwaltung zur Auswahl stehen. Neben dem Servermanager zur zentralen Verwaltung gibt es die integrierte WMI-Schnittstelle mit Funktionen für Verwaltungsskripts und eine PowerShell, mit der Sie vorhandene Skripte wiederverwenden können. Die benutzerfreundliche Oberfläche in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter können Sie durch die Core-Installation jederzeit abstellen. Dabei werden dann nur die notwendigen Funktionen ohne grafisches Interface installiert. Das spart Ihnen zahlreiche Ressourcen. Windows Server DataCenter 2008 hat aufgrund der neuen Funktionen leicht erhöhte Systemanforderungen beispielsweise beim benötigten Speicher oder einem mindestens 1,4 GHz starken Prozessor. Exklusive Funktionen und ein hohes Maß an Sicherheit Windows Server 2008 DataCenter bietet unterschiedliche neue Funktionen wie das Active Directory, das als Verwaltungstool für Ressourcen und Benutzerkonten dient. Zusätzlich stehen Ihnen der Internet Information Services 7.0 zur Verfügung, der PHP-, HTML- und SSL-Unterstützung bietet. Darüber hinaus erhalten Sie überarbeitete Terminaldienste und Bitlocker zur Datenverschlüsselung. Neben der Funktion Hot Add Memory wird in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter exklusiv Hot Replace Memory unterstützt. Ihr Serverbetrieb erhält ein leistungsstarkes Betriebssystem durch die Unterstützung von bis zu zwei Terabyte Ram sowie maximal 64 Prozessoren. Etliche Neuerungen gibt es in Windows Server DataCenter 2008 im Bereich Sicherheit: Ein integrierter Netzwerkzugriffsschutz erkennt unsichere Zustände durch eine stete Bewertung. Hinzu kommt der Read only Domaincontroller, der eine Optimierung in sicherheitskritischen Bereichen garantiert. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter
Top-Produkt
2.729,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server-Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums. Auf einen Blick: Die Vorteile von Microsoft Server 2016 Datacenter Im Detail hat Microsoft vor allem die Funktionalität und die damit zur Verfügung stehenden Optionen konsequent optimiert. Folgende Funktionen sind diesbezüglich neu im Windows Server 2016 Datacenter integriert: - Verbesserte Sicherheitsfeatures: Durch die Bereitstellung neuer Security Layer lassen sich fortan etwaige Bedrohungen der unternehmenseigenen IT-Strukturen besser identifizieren. So können grundsätzlich zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Außerdem wurden in diesem Kontext auch der Schutz virtueller Maschinen erhöht und zeitgleich die Kontrolle privilegierter Zugänge verbessert. Aufgrund mehrerer integrierter Schutzebenen wird das Sicherheitsrisiko deutlich reduziert. - Schlanke und flexible Systemstrukturen: Das ganze System präsentiert sich ungemein schlank und strukturell variabel. Flexibel angelegte virtuelle Umgebungen können dabei unkompliziert bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet Windows Server 2016 Datacenter eine deutliche Optimierung der kompletten Infrastruktur. Insgesamt verbessern Sie dadurch die Verfügbarkeit und reduzieren parallel die Ressourcenauslastung. Anwendungen können ohne funktionelle Verluste sowohl in der Cloud als auch vor Ort (On-Premise) betrieben werden. - Überarbeiteter Netzwerkstack: Dank eines hochgradig verbesserten Protokollstapels bzw. Netzwerkstacks sind die wesentlichsten Netzwerkfunktionen von vorne herein im Server-Betriebssystem von Microsoft eingebunden. Zudem ist die SDN-Architektur der Cloud-Plattform Azure integriert. - Integrierte Container: Die Entwicklung sowie die Verwaltung ist dank implementierter Windows-Server- sowie Hyper-V-Container flexibilisiert worden. - Kosteneffizienter Speicher: Sie können mit Windows Server 2016 Datacenter einen softwaredefinierten Speicher erstellen, der hoch verfügbar, skalierbar und somit zu jedem Zeitpunkt bedarfsgerecht ist. Dabei können Sie auf ein ganzes Instrumentarium zur dynamischen Verwaltung, wie zum Beispiel Networking, Computing, Security oder Storage, zurückgreifen. Auf diesem Wege sparen Sie erheblich Kosten, was Windows Server 2016 Datacenter kosteneffizient macht. Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln. Stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden. Hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voran bringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet - gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System-Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre1

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Sharepoint Server 2019: 10 Enterprise...
Highlight
623,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie haben einen größeren Bedarf an anwenderspezifischen Lizenzen für Sharepoint? Kein Problem, denn mit dem Microsoft Sharepoint Server 2019 - 10 Enterprise User CALs Set können Sie diesen decken und die Zugriffslizenzen günstig kaufen. Sie erhalten zehn nagelneue User CALs, welche wiederum eingesetzt werden, um bis zu zehn Anwender zu registrieren. Ideal auch dann, wenn Sie für die Zukunft vorsorgen möchten. Die Funktionen der Software im Überblick reines Zugriffsrecht zur Registrierung eines Users für den Zugriff auf einen SharePoint Server 2019 Mit der Enterprise CAL für SharePoint Server erhält der Nutzer sämtliche Funktionen des SharePoint Servers, auf den zugegriffen wird: Webseiten als Erweiterung der internen Infrastruktur Communitys und Gruppen zur Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit ECM für alle Suche nach Personen und Kompetenzen, auch mit visueller Vorschau und optimierten Suchergebnissen SharePoint Home Communication Sites OneDrive Sync Client verbesserte Hybrid-Unterstützung flexible Erweiterungen für Entwickler Business Solutions mit InfoPath und Access Services Business Intelligence mit PerformancePoint, Excel und Vision Services sowie Power View Systemvoraussetzungen für eine Microsoft SharePoint Server 2019: 10 Enterprise User CALs Microsoft SharePoint Server 2019 Internetzugang Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um eine reine Zugriffslizenz, nicht um einen Server. Die User CAL berechtigt mit Registrierung einen oder mehrere Nutzer lediglich, auf den entsprechenden SharePoint Server zuzugreifen. Keine Abstriche mehr in Kauf nehmen und Microsoft Sharepoint Server 2019 Enterprise: 10 User CALs clever online kaufen Die Enterprise CALs (Client Access Licenses) bauen auf den Standard CALs auf, die erforderlich sind. Der große Vorteil der Enterprise-Lösungen ist, dass Sie damit in den Genuss aller Features und Funktionen von Sharepoint kommen, insbesondere denen, die sich der Business Intelligence im Unternehmen widmen. Die Microsoft Sharepoint Server 2019 Enterprise: 10 User CALs sind unbegrenzt gültig. Da sie anwenderspezifisch Zugriffe autorisieren, spielen das genutzte Gerät oder der verwendete Arbeitsplatz keine Rolle. Ihre Mitarbeiter sind daher frei von da aus zu arbeiten und das Gerät zu verwenden, was für die jeweilige Situation die bestmögliche Lösung darstellt. Sie haben außerdem die Möglichkeit, solche CALs in einem Netzwerk zu kombinieren, auch darf das Gegenstück, die Device CAL, simultan verwendet werden. Aufgrund dieser Flexibilität erhalten Sie die Gelegenheit, stets die optimale und wirtschaftlichste Lösung zu wählen. Für eine verbesserte Zusammenarbeit im Unternehmen Der Schwerpunkt von Sharepoint liegt wie gewohnt auf der Kommunikation, Organisation und Zusammenarbeit im Unternehmen. Aspekte wie der Daten- oder Informationsaustausch lassen sich nachhaltig optimieren, dafür gibt es unter anderem eine neue, verbesserte Menüführung, die wiederum durch eine innovative Teilen-Oberfläche ergänzt wird. Außerdem können Daten synchronisiert und sogar regional abgelegt werden. Bibliotheken innerhalb der Microsoft Software unterstützen nun nicht mehr maximal 10 GB pro Datei, wie noch in der 2016-Version, sondern satte 15 GB. Microsoft Sharepoint Server 2019 Enterprise: 10 User CALs clever online kaufen macht Sinn! Die Enterprise User CALs erlauben einzelnen Anwendern maximale Freiheit bei größtmöglichen Optionen - ohne jegliche Einschränkungen! Es handelt sich immer um nagelneue Zugriffslizenzen, bei Ihrer Zahlung können Sie zwischen verschiedenen Zahlungsmitteln wählen, erhalten automatisch den unabhängigen Trusted Shops Käuferschutz und geben die eigenen Daten natürlich sicher und zuverlässig mittels einer SSL-Verschlüsselung ein.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL
Angebot
38,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Die R2-Edition ist eine Weiterentwicklung des Windows Servers 2012. Um sie zu verwenden, werden Zugriffslizenzen benötigt, die Sie hier online günstig kaufen können. Mit der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL ist es Ihnen möglich ein (1) Gerät für die Verwendung und den Zugriff zu lizenzieren. Ebenfalls erhalten Sie mit dem Erwerb der CAL ein Dokument, das Sie als rechtmäßigen Nutzer der Zugriffslizenz ausweist. Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL als Alternative zur User CAL Die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL günstig zu kaufen ist eine Option, um einen Zugriff auf den Server zu ermöglichen. Neben der User CAL, die immer einen Anwender autorisiert, existiert die Device CAL als Alternative für Geräte. Es werden demnach bestimmte Geräte für die Zugriffe lizenziert, wobei es anschließend unerheblich ist, ob diese Geräte von mehreren Personen genutzt werden. Die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL clever zu kaufen ist daher eine attraktive Möglichkeit, wenn Arbeitsplätze im Unternehmen im Schichtsystem von mehreren Personen verwendet werden oder wenn es sich um Geräte handelt, die traditionell keine festen Nutzer haben, sondern mehreren Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Features und Funktionen nach Aktivierung der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL Indem Sie die CAL clever online kaufen, profitieren Sie unter anderem von dem überarbeiteten Benutzerinterface. Selbiges wurde mit der 2012 R2 Version auf Touchscreens optimiert, weshalb eine Benutzung am Smartphone oder Tablet ebenso ohne Einschränkungen in Frage kommt. Eine Überarbeitung erhielten auch der Taskmanager sowie das PowerShell 3.0. Mit diesem Feature lassen sich Systemeinstellungen des Servers fortan noch einfacher verwalten. Die visuelle Oberfläche beschleunigt viele Aufgaben und erleichtert gleichermaßen den Einstieg. Im Vergleich zum Vorgänger wurde kräftig an den Performanceschrauben gedreht, zugleich entfernten die Experten bei Microsoft viele Bugs. Schnittstellen zur Azure-Cloud, um Inhalte zu teilen, existieren natürlich ebenso. Jetzt clever kaufen und sofort liefern lassen: Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 Device CAL Erwerben Sie noch heute die Zugriffslizenz zum Top-Preis und aktivieren Sie ein weiteres Gerät, um mit dem Windows Server in Ihrem Unternehmen zu interagieren. Selbstredend ist es Ihnen möglich sowohl die hier angebotene Device CAL als auch die ebenfalls in unserem Sortiment erhältlichen User CALs miteinander zu kombinieren. Damit wählen Sie stets die Lösung aus, die für Ihre Zwecke und die jeweilige Situation optimal ist.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise ...
Unser Tipp
63,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Perfekt für alle, die noch mehr aus Microsofts Software herausholen möchten: Die Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL berechtigt Sie eines weiteren Zugriffs über einen ausgewählten Anwender. Dieser kann, im Zuge dessen, alle Vorteile der Basisfunktionalität nutzen, aber auch die erweiterten Business Intelligence Features, welche wiederum exklusiv der Enterprise-Edition vorbehalten sind. Die Funktionen der Software im Überblick reines Zugriffsrecht zur Registrierung eines Users für den Zugriff auf einen SharePoint Server 2019 Mit der Enterprise CAL für SharePoint Server erhält der Nutzer sämtliche Funktionen des SharePoint Servers, auf den zugegriffen wird: Webseiten als Erweiterung der internen Infrastruktur Communitys und Gruppen zur Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit ECM für alle Suche nach Personen und Kompetenzen, auch mit visueller Vorschau und optimierten Suchergebnissen Teamneuigkeiten SharePoint Home Communication Sites OneDrive Sync Client verbesserte Hybrid-Unterstützung flexible Erweiterungen für Entwickler Systemvoraussetzungen für eine Microsoft SharePoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL Microsoft SharePoint Server 2019 Internetzugang Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um eine reine Zugriffslizenz, nicht um einen Server. Die User CAL berechtigt mit Registrierung einen oder mehrere Nutzer lediglich, auf den entsprechenden SharePoint Server zuzugreifen. Optimiertes Benutzererlebnis, viele hilfreiche Funktionen Gegenüber dem Vorgänger aus dem Jahr 2016 wurde an vielen Stellschrauben gedreht. Unter anderem arbeitet das neue Sharepoint mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche, zudem wurde eine neue, spezielle Teilen-Oberfläche implementiert. Mithilfe dieser lassen sich verschiedene Inhalte und Dateien fortan noch einfacher sowie gezielter an einzelne Gruppen innerhalb des Intranets und der Plattform verteilen. Eine mobile Unterstützung existiert ebenfalls. Diese und weitere Funktionen können Sie nutzen, wenn Sie die Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL für Ihren Zugriff auf die Software nutzen. Wie gewohnt vertrauen Microsoft auf ein duales Lizenzsystem. Zugriffe müssen daher separat registriert werden, Unternehmen können zwischen der hier angebotenen User CAL oder einer Device CAL wählen. Die Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL hat den großen Vorteil, dass sie einen Anwender mitsamt seinen Zugriffen autorisiert. In der Folge spielt es keine Rolle mehr, von welchem Gerät aus der Anwender auf die Software und ihre Funktionen zugreift. Daher insgesamt eine gute Wahl, wenn ein Mitarbeiter (Anwender/User) häufiger auch abseits des eigenen Arbeitsplatzes im Büro tätig ist. Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL günstig kaufen & sofort aktivieren Mithilfe der hier angebotenen Enterprise User CAL kommen Sie in den Genuss aller Vorzüge und Funktionen von Sharepoint - ohne Einschränkungen oder Abzüge! Die Enterprise CAL baut auf die Standardlizenzierung auf, sowohl hinsichtlich der Zugriffe als auch der Funktionen. Eine vorhandene Standard CAL ist daher erforderlich. Nach der Aktivierung erhalten Sie Zugriff auf die Business Solutions, welche unter anderem InfoPath Services und Access Services in sich zusammenfassen. Außerdem stehen Features aus der Kategorie der Business Intelligence zur Verfügung, darunter beispielsweise Excel sowie Visio Services, Power View oder PerformancePoint Services. Ideal für alle Anwender, die regelmäßig mit Daten aus der Business Intelligence zu tun haben, sie verwerten oder versenden möchten. Bestellen Sie Ihre nagelneue Microsoft Sharepoint Server 2019: 1 Enterprise User CAL noch heute - zahlbar über viele verschiedene Zahlungsmittel und natürlich mit sicherer SSL-Verschlüsselung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2019 Standard (2 Core)
Bestseller
3.021,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Microsoft SQL Server 2019 2 Core Erweiterung dient der Lizenzierung von weiteren Cores, sowohl physisch als auch nur virtuell vorhanden. Die Core-Lizenzierung ist eine weitere Option, die Microsoft Kunden bereitstellt, um SQL Server näher auf die eigenen Bedürfnisse hin anzupassen. Mit der hier erhältlichen Erweiterung gelingt Ihnen die zusätzliche Nutzung weiterer Cores ganz einfach. Jetzt online bestellen und direkt digital ausliefern lassen! Warum sich für Microsoft SQL Server 2019 2 Core entscheiden? Um den SQL Server tatsächlich mit seinen zahlreichen Funktionen verwenden zu können, ist eine Lizenzierung unumgänglich. Die Core-Lizenzierung ist eine Alternative zur klassischen Lizenzierung nach Server/CAL und wird entsprechend oft als Erweiterung genutzt. Solche Add-Ons stehen Ihnen mit 2, 4 oder 16 Kernen zur Verfügung. Hierbei handelt es sich folglich um die "kleinste" Variante, die für Sie dann Sinn macht, wenn Sie sowieso keine weiteren Kerne benötigen. Die zahlreichen Vorteile vom SQL Server bleiben natürlich erhalten, wenn Sie die Core-Option zusätzlich günstig kaufen. Die Microsoft SQL Server 2019 2 Core Version unterstützt Ihr Unternehmen mit einer universell einsetzbaren Datenplattform, die in der neuen Version auch künstliche Intelligenz (KI) und zahlreiche hilfreiche Schnittstellen miteinander verbindet. Der Fokus liegt bei der 2019-Edition ohne Zweifel auf die immer zunehmende Nachfrage nach dem "Big Data Management". Der Verwaltung und Analyse von großen Datensätzen folglich. Indem Sie sich Microsoft SQL Server 2019 2 Core günstig kaufen, können Sie Ihren SQL Server noch weiter beschleunigen und flexibler einsetzen. Beachten Sie, dass Microsoft einen physischen Prozessor mit mindestens acht Kernen bewertet. Server werden mit mindestens 16 Kernen eingestuft. Microsoft SQL Server 2019 2 Core ist in vielen Fällen eine große Hilfe Günstig kaufen und sofort einsetzen: Mit unserer schnellen digitalen Lieferung müssen Sie nicht lange auf Unterstützung Ihres SQL Servers warten. Einmal installiert und entsprechend lizenziert, erhalten Sie in diesen Bereichen ein starkes digitales Tool zur Hand: Advanced Analytics Business Intelligence Big Data Management OLTP Mit der neuen 2019-Version wurden viele Performanceverbesserungen in die Realität umgesetzt. Ein großer Vorteil ist, dass Sie große Datensätze nicht mehr länger kopieren oder verschieben müssen. Wenn Sie Microsoft SQL Server 2019 2 Core günstig kaufen, kann der SQL Server die Datensätze unmittelbar an Ort und Stelle verwenden, sofern die dafür benötigte Schnittstelle existiert. Außerdem ist der neue SQL Server in der Lage Meta-Daten mittels eine TempDB im Arbeitsspeicher abzulegen. So bleiben sie länger erhalten und sind schneller wieder abrufbar. Jetzt günstig kaufen, digital liefern lassen und sicher zahlen: Microsoft SQL Server 2019 2 Core Bei uns finden Sie den neuen SQL Server in seinen verschiedenen Editionen, mit unterschiedlichen Add-Ons und notwendigen Zugriffslizenzen. So können Sie sich selbst ein Paket zusammenstellen, das voll und ganz zu Ihren Ansprüchen und internen Unternehmensstrukturen passt. Selbstverständlich zahlen Sie Ihre Bestellung immer über eine SSL-verschlüsselte Webseite, die Auslieferung von Microsoft SQL Server 2019 2 Core erfolgt ganz bequem digital. Sollten Sie noch Fragen haben oder sich bei der Erweiterung von SQL Server unschlüssig sein, können Sie unseren Kundenservice über den Live Chat, via Mail oder telefonisch kontaktieren.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Standard
Angebot
419,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Microsoft Windows Server 2016 Standard ist ein modernes, optisch auf der Oberfläche von Windows 10 aufbauendes Serverbetriebssystem. Die Software verwaltet umfangreiche Computernetzwerke, kümmert sich um die Bereitstellung von Daten für Mitarbeiter und kann an Cloud-Systeme angebunden werden. Im Vergleich zur Vorgängerversion stellt Microsoft beim Windows Server 2016 Standard vor allem die gesteigerte Geschwindigkeit, einen verbesserten Schutz gegen Netzwerk- und Speicherausfälle sowie eine erhöhte Softwaresicherheit als große Vorteile heraus. Die Funktionen der Software im Überblick benötigt Clientzugriffslizenzen (CALs) kann als Virtualisierungsgast verwendet werden Direct Access BitLocker BranchCache Remoteunterstützung Windows Defender Features Best Practices Analyzer Dynamischer Arbeitsspeicher Cloud Anbindung Systemanforderungen für den Windows Server 2016 Standard Prozessor: 1,4 GHz (64 Bit) RAM: 512 MB (2 GB für Rechner mit der Installationsoption Desktop Experience) Festplattenspeicher: 32 GB Bildauflösung: 1024 x 768 Internetzugang Software für klassische Server in kleinen Unternehmen Entwickelt wurde der Windows Server 2016 Standard im Hinblick auf Unternehmen, die eine kleinere Anzahl von Servern und wenige oder keine virtuellen Server verwenden. Die Software ist gleichzeitig leistungsstark genug, um auch große Netzwerke zu verwalten, ohne auf die deutlich teurere Datacenter-Edition zu wechseln. Das Lizenzmodell funktioniert so, dass Sie die Kosten pro CPU-Kern entrichten. Die Anschaffungskosten lassen sich für Unternehmen daher ganz einfach im Voraus berechnen. Pro CPU stehen Lizenzkosten für mindestens acht Kerne an, Windows Server 2016 Standard lässt sich jedoch je nach Bedarf auch mit einer steigenden Anzahl an CPU-Kernen anpassen. Was ist neu in Windows Server 2016 Standard? Neben den genannten Features wie der verbesserten Geschwindigkeit und der Cloud-Anbindung erlaubt Windows Server 2016 Standard die Vergabe von Benutzerrechten an Ihre Mitarbeiter. Dies ermöglicht eine sichere Verwaltung des gesamten Serversystems ohne hohen Aufwand von jedem Ort aus. Zusätzlich bietet die Software die Option, das System in einer besonders einfachen Variante, der Core Anwendung, zu starten. Dieser Server ist nicht mit einer grafischen Oberfläche ausgestattet, wodurch die Performance gerade auf älteren Geräten deutlich steigt. Zusätzlich sinken die Systemvoraussetzungen, die das System an externe Geräte stellt. Um Anwendungen schneller und flexibler entwickeln und nutzen zu können, setzt Windows Server 2016 Standard außerdem auf die bekannten Installationsprogramme von Windows. Allein virtuelle Maschinen können Sie mit diesem Serverbetriebssystem nicht in vollem Umfang nutzen, ein Ausweg steht jedoch über die Datacenter-Edition bereit. Jetzt einen Windows Server 2016 Standard bestellen und gleich loslegen Die bekannte Oberfläche macht die Verwaltung von Windows Server 2016 Standard einfach für alle, die bereits Erfahrung mit Serverbetriebssystemen auf Windows-Basis gesammelt haben. Auf Lizenzfuchs.de finden Sie neben dem Windows Server 2016 Standard, auch die entsprechenden Zugriffslizenzen – ganz gleich ob benutzer- oder gerätegebundene Client Access Licences (CALs). Bei Fragen steht Ihnen unser Kundensupport gerne zur Seite.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device...
Aktuell
360,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier erhalten Sie Microsoft Windows Server 2012 R2 10 RDS Device CALs im praktischen Set zum Top-Preis. Mit den zehn Gerätelizenzen können Sie, getreu des Namens, bis zu zehn Geräte in einem Netzwerk für den Zugriff auf Windows Server 2012 R2 berechtigen. Selbstverständlich müssen Sie die Zugriffslizenzen nicht allesamt sofort verwenden. Sie erhalten außerdem einen Nachweis, der Sie zum rechtmäßigen Besitzer der jeweiligen, nagelneuen Lizenz erklärt. Clever Software kaufen Mit den Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs schaffen Sie die Grundlage oder gezielte Erweiterungen, um das Unternehmen noch stärker mit dem Windows Server zu vernetzen. Die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs lassen sich simultan zu nutzerbezogenen Zugriffslizenzen verwenden. Dank der Fokussierung auf ein Gerät, ist der daran arbeitende Anwender unerheblich. Das ist ideal, wenn es sich um ein Gerät handelt, was sowieso von mehreren Mitarbeitern verwendet wird. Ein klassischer Arbeitsplatz könnte so ebenfalls lizenziert werden. Alle Lizenzen können Sie ohne Bindung clever kaufen – es wird also kein Abonnement abgeschlossen. Leistungsstarke Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS 10 Device CALs, die sich lohnen Durch die Device CALs erhalten die Geräte Zugriff auf das Windows Server Netzwerk. Selbiges wurde mit der R2 Version maßgeblich verbessert, erhielt weitere Leistungssteigerungen und eine intuitiv bedienbare Nutzeroberfläche. Speziell PowerShell 3.0 ist bei Anwendern sehr beliebt, da es die Verwaltung der Systemeinstellungen maßgeblich optimiert. Selbige lassen sich fortan ganz bequem über eine grafische Oberfläche einstellen, ohne mit langwierigen Kommandos arbeiten zu müssen. Der Taskmanager erhielt im Zuge dessen ebenfalls eine Überarbeitung und lehnt sich an PowerShell an. Die 2012 R2 Version wurde zudem für Touchscreens optimiert. Eine Verwendung der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs, wenn Sie diese hier clever kaufen, ist daher an mobilen Endgeräten ebenfalls denkbar. Die Virtualisierungsplattform, eine der wichtigsten Funktionen, erhielt gegenüber dem Vorgänger (2012 Standard) weitere Verbesserungen. So behalten Sie mit der angelegten Serverumgebung stets einen komfortablen Überblick über Ihr Netzwerk und die IT-Infrastruktur des Unternehmens. Eine sichere Datenverschlüsselung gewährleistet indes, dass die Daten tatsächlich nur autorisierten Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen vorbehalten bleiben. Heute noch clever online kaufen und sofort liefern lassen: die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs werden Ihnen im Anschluss an Ihre Bestellung digital übermittelt. Bei Ihrer Bestellung profitieren Sie von dem Trusted Shops Käuferschutz und vielen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2 Core...
Empfehlung
370,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on für besser ausgestattete Server Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. Explizite Lösungen für unterschiedlich ausgestattete Server-Umgebungen Grundsätzlich präsentiert sich der Windows Server 2016 als ein Cloud-fähiges Betriebssystem, mit dem Sie Ihre aktuellen Workloads bedarfsgerecht optimieren können. Dabei setzt Microsoft auf innovative Technologien, die Ihnen den Übergang zum Cloud Computing wesentlich vereinfachen. Dabei können Sie zwischen insgesamt drei primären Windows Server 2016 Editionen wählen. Während die Standard Edition gerade für Anwender ohne voluminöse Organisations- und Netzwerkstruktur respektive in nicht virtualisierten Umgebungen eine ideale Lösung darstellt, ist die Datacenter Edition die optimale Alternative für softwaredefinierte und hoch virtualisierte Datacenter-Umgebungen. Die Version Essentials Edition fungiert als Cloud-verbundener Server, der vor allem auch die Anwender im Blick hat, die bislang die Foundation Edition nutzten. Das neue Pro-Core-Lizensierungsmodell setzt auf Optimierungsmöglichkeiten Unabhängig von den einzelnen Versionen, hat Microsoft das hier zum Tragen kommende Lizensierungskonzept verifiziert und den Fokus nunmehr auf eine so bezeichnete Pro-Core-Lizensierung verschoben - die alte CPU-Lizensierungsvariante hat ausgedient. Dabei bleiben allerdings die Lizenzkosten für Server, die mit bis zu vier Prozessoren sowie mit bis zu insgesamt acht Kernen ausgestattet sind, identisch. Als diesbezügliche Berechnungsgrundlage fungiert die Annahme, dass ein Server immer über mindestens zwei Prozessoren und über jeweils acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - verfügt. 16 Cores pro Server stellen dann das Minimum dar, wobei Sie pro Central Processing Unit (CPU) mindestens acht Cores lizensieren lassen müssen. Aufrüsten mit dem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on Wenn Sie aber besser ausgestattete Server zur Verfügung haben und diese mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter in einem hoch virtualisierten Umfeld von der Performance her optimieren möchten, benötigen Sie ergänzende Lizenzen. Diese sind in Stufen zu jeweils zwei, vier und 16 Cores erhältlich. Sofern Sie mit dem entsprechendem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on auf Ihrem Server sämtliche zur Verfügung stehende physischen Kerne lizensiert haben, können Sie bei der Datacenter-Variante auf Rechte für unbegrenzte Betriebssystemumgebungen (OSE) oder zudem auch auf Hyper-V-Container sowie auf unbegrenzte Windows Server-Container zurückgreifen. Mit einer Aufrüstung via Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on können Sie so vollumfänglich von den leistungs- bzw. performancestarken Funktionen profitieren. So ist ein Computing mit hoher Belastbarkeit, vereinfachten Netzwerken sowie einer erweiterten Sicherheit gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein skalierbarer, software-definierter und hochverfügbarer Speicher mit reduzierten Kosten zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot